Sonntag, 5. Juli 2015

KÖNiGLiCH ANMUTEND


Clematis texensis 'Princess Kate'


Anfang Mai ist sie hier eingezogen. Es wäre wirklich schön, wenn sich diese  wunderschöne Waldrebe mit ihren kleinen, glockenförmigen Blüten an der Garagenwand etablieren würde. Leider scheinen wir keinen optimalen Boden für Clematis zu haben. Alle umgezogenen Pflanzen aus dem alten Gärtchen haben sich einmal aufgebäumt und dann abgedankt.




Morgenschatten vs. Abendsonne


Das kontrastreiche Spiel der Blüten mit weißem Innen- und rotlila Außenseite gefällt mir sehr gut. Die harmonierenden Staubgefäßen setzen zudem einen ganz besonderen Akzent und dem ganzen Wirken die Krone auf.




Hoffentlich wird sie den kommenden Winter gut meistern, ein langes Leben haben und auf eine Höhe von 3 - 4 m klettern.

Freitag, 3. Juli 2015

FRiSCHES GEMÜSE FÜR PRiNCESS KATE


Frisch abgehangen in Rohkostqualität schmeckt er uns am besten. Mögt ihr ihn auch, den Kohlrabi? Wie lasst ihr ihn Euch schmecken? 

Weisser Delikateß-Kohlrabi


Der Weisse war superknackig. Bei den momentanen Temperaturen - wir hatten heute nachmittag 37 Grad Celsius - ist so ein Snack einfach oberköstlich. 


Den lilafarbenen Alien mag ich gar nicht ernten. Er ist richtig schön anzuschauen. Bei dem Stelzenunterbau habe ich immer das Gefühl er möchte durchs Beet tanzen. Leider hat er keinen Namen, da wir ihn bei der Gartenlust Schloss Dyck 'erlöst' haben.


Mangold 'Rhubarb Chard'

Mmmmh! Da freue ich mich schon heute auf das Fischrezept, welches sich im letzten Jahr auf die Bestseller-Liste gekämpft hat. 


Zuckererbsen 'Oregon Sugar Pod'

Ein absolutes 'must-have' für uns! Wir mögen sie am liebsten kurz geschwenkt in Knoblauchbutter, abgelöscht mit einem Spritzer Sojasauce & gewürzt mit Pfeffer & Zucker. Ojeh, ich bekomme direkt Hunger!


Paprika in Nationalfarben
Rot - Schwarz - Gold Gelb
(... ähm, die werden noch)

Wir haben Sie vorgezogen von Kiepenkerl gekauft, da wir unsere geliebte 'Bullenhornpaprika' in diesem Jahr leider nicht bekommen haben und sind von der Pflanzengrösse eher enttäuscht. Da hätte ich locker die doppelte Menge ins Gewächshaus setzen können. Mickrig!!! Die Sortennamen trage ich noch nach ... vielleicht ... mal sehen ... es lohnt nicht!


Mini-Schlangengurke 'Printo'

Unser Experiment: Mit ein bisschen Abstand haben wir sie einfach zu den Tomaten ins Gewächshaus gesetzt. Unfassbar, wie schnell diese kleine Gurke durchgestartet ist. Seit Ende Mai ernten wir in aller Regelmässigkeit 15-17 cm grosse Früchte, die sehr aromatisch und kernlos sind. Am liebsten 'schnitzeln' wir sie direkt in den Mund oder beleben belegte Brote damit. Für Salate auch ganz wunderbar ... aufs Schälen kann man dabei getrost verzichten, da die Schalen dünn und zart sind. 

Die Gurke ist übrigens auch fürs Freiland geeignet und gut resistent gegen Echten Mehltau. Wir werden diese 'kleine Schlange' auch im nächsten Jahr hüten. Nun bin ich aber erst einmal gespannt, ob sie wirklich bis zum Oktober Früchte produziert. 


Rattenschwanz-Radieschen

Sie blüht reichlichst und ist in den letzten Tagen sehr gut gewachsen. In Kürze kann die Ernte gestartet werden. Ich bin schon jetzt auf die ganzen Geschichten gespannt, wenn die Leute probieren. Irgendwelche lustigen Bilder produziert das Gehirn immer, sobald die Rattenschwänze abgeknibbelt werden und in Richtung Mund wandern, um dort eine kleine Geschmacksexplosion auszulösen ... *hihi*


Da wir gerade Überraschungsbesuch bekommen haben vertröste ich Euch ein wenig ... 'Princess Kate' macht sich lieber nochmal frisch ... und bis dahin geniesst mit mir den fröhlich umspielten Gewächshauseingang mit der Verbena bonariensis.

Habt alle einen wunderschönen Start ins Wochenende!

Montag, 29. Juni 2015

EiN CHAMÄLEON UNTER DEN SPiNNEN


Veränderliche Krabbenspinne
Misumena vatia

Inmitten der Duftnelken habe ich sie entdeckt ...


... und mich ziemlich erschrocken als mich sooo viele Augenpaare anschauten:



Ein schönes Portrait über diese Spinnenart habe ich beim NABU gefunden: *klick*