BiBERACH iM ViSiER


Herrschaftszeiten! Wo fange ich nur an ...?! Nach einem verlängerten Wochenende - welches ich mit meinem Mann bei einer ganz lieben Bloggerfreundin 'Christel vom Pomponetti-Blog' und ihrem Mann Ralf verlebte - bin ich mit einer wahren Bilderflut zurückgekehrt. 

Christel und ich kennen uns schon eine gefühlte Ewigkeit. Anfangs lief unsere Kommunikation ausschliesslich über die Tastatur, dann folgte die Stimme am Telefon ... und irgendwann der Wunsch, sich doch im realen Leben mal zu sehen. Anfang des Jahres machten wir 'Nägel mit Köpfen' und ich buchte ein Zimmer über AirBnB. Obwohl wir immer einen 'guten Draht' miteinander hatten, ähnlich tickten und häufig den gleichen Geschmack bewiesen war ich am Tag der Abreise ziemlich aufgeregt. Meine Gedanken drehten Purzelbäume ... 

Was für eine Erleichterung als wir uns alle bei der Begrüssung herzlich umarmten und die Chemie einfach stimmte. Fröhlich schmiedeten wir bei einem superleckeren Abendessen - viele kennen ja sicherlich die tollen Rezepte von Christel - Pläne für die bevorstehenden Tage. Schon am nächsten Tag sollte es ein wenig Beetstau geben ... :)

SCHNEEWITTCHEN UND IHR HOFSTAAT


Burgundy Ice


Entdeckt wurde diese Strauchrose im Jahr 1998 von Edgar Norman Swane. In 2003 wurde sie als 'Burgundy Iceberg' in den australischen Markt eingeführt. Als Abkömmling der bekannten Strauchrose 'Schneewittchen' - mit der ich mich nie so recht anfreunden konnte - soll sie ebenso überreich und andauernd bis zum Frost blühen. Das würde mir natürlich gefallen ...

Ihre samtig purpurfarbene Blüte (ca. 6-8 cm) ist locker gefüllt mit silbrig schimmernder Unterseite. In Verbindung mit den außergewöhnlich dunklen Staubgefäßen soll sie bei der Neugestaltung des Eingangsbeetes für eine gewisse Dramatik sorgen. 

KLEiNER FEENDRACHE


ZWEiFLECK
Epithet bimaculata


Sie glitzert golden und ich traute meinen Augen kaum als ich sie vor ein paar Tagen im Garten sah: Die wohl scheueste Libelle der Welt! 

DAS GROSSE ZWiTSCHERN




Ach, das muss ich Euch einfach zeigen ... es gibt Meisen-NachwuchsAus einem 5-minütigen Film (mir sind fast die Arme abgefallen, da die Eltern natürlich sehr vorsichtig waren!) habe ich diese kleine Episode rausgeschnitten. Könnt ihr sie hören? Für mich klingt es sehr agil und ich denke sie werden schon bald ausfliegen. 


Aber nun zu einem anderen Nachwuchskünstler ...